Wassermühle Schermcke
Die Mühle ist nicht bei der DGM registriert
39387 Oschersleben (Bode) OT Schermcke, Am Sauren Holz 24
Koordinaten: 52.054428, 11.287456
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Ehemalige Wassermühle, umgebaut zu Wohnzwecken
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr und Betrieb bis: k.A.
Zustand: gepflegt, Nebengebäude, Wohn- und Mühlenhaus sind aktuellen Luftbildern zufolge offenbar in gutem Zustand
Bislang weiß ich nur durch unseren MF H. B. dass es am südlichen Ortsrand von Schermcke noch die frühere Wassermühle gibt, von ihm stammen auch die folgenden Fotos.





Nach Auskunft eines freundlichen Herrn aus dem Ort ist der Abfluss des Mühlteiches (der sogen. 'Mühlenkolk') unterirdisch angelegt und führt noch heute durch das Kellergeschoss des Mühlenhauses. Ob es hier noch Mühlentechnik gibt ist derzeit unbekannt.

Das Kaufmännische Handels- u. Gewerbe- Adressbuch des Deutschen Reichs von 1934 gibt an, dass es zu dieser Zeit in Schermcke drei Mühlen gab. Die Mühlen vom Meister F. Bock und R. Ringleben sind wohl zwei der Mühlen im Sauerbachtal. Eine Chronik dieser Mühlen nennt die Müller in einem Verslein: "Bock und Bock, Ringlebe, Luther, Lehrmann un Sasse, de drinken alle ut eine Tasse." Es sind dies die Namen der sechs Müller, die Ende des 19. Jahrhunderts hier noch arbeiteten, nämlich Pulvermühle, Schlentermühle, Mittelmühle, Wegemühle, Branntweinsmühle und Zollmühle wobei die letztere wohl schon damals nicht mehr existierte. Während die drei erstgenannten Mühlen noch immer bewohnt sind, finden sich von den anderen Mühlen kaum noch überwucherte Fundamentreste, die Ölmühle, so wurde in einem Zeitungsartikel geschrieben, sei 1912 abgebrannt und von der einstigen Kämpenmühle (zwischen Schlenter und Mittelmühle gelegen), kündeten schon damals nur noch alte Chroniken.



Ich gehe davon aus, dass der Müller A. Kühne sein Gewerk in der Wassermühle am südlichen Schermcker Ortsrand verrichtete und werde, wenn sich hierzu Neues finden lässt die Aufzeichnungen ergänzen.




letzte Aktualisierung Dienstag d. 26. Januar 2021